Zitat und Einführung


"Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen."
Friedrich Nietzsche

Montag, 3. Dezember 2012

Buchempfehlung zur Weihnachtszeit: Petra Schier - Der himmlische Weihnachtshund


Am Stück... oder eben doch in 24 Kapiteln als Adventskalender....

"Ein Engel mit vier Pfoten" (der Verlag)


Petra Schier - Der himmlische Weihnachtshund

Hier für zwischendurch eine kleine Buchempfehlung passend zur Weihnachtszeit. Fast schon ein wenig spät, denn das Buch ist in 24 Kapitel gefasst und lässt sich so auch prima als "Adventskalender-Buch" nutzen. Als Bonus gibt es ein weiteres Kapitel: "Nachspiel - Erster Weihnachtsfeiertag".


(Quelle: Verlagsbild)

Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag
Erschienen bei Rütten & Loening / Aufbau Verlag
Roman, 192 Seiten, Preis: 9,99 €
ISBN: 978-3-352-00849-8
(Auch als eBook erhältlich)

Zum Inhalt:

"Friede, Freude, Hundekuchen
Beim Aufräumen kurz vor Weihnachten findet Santa Claus einen alten Wunschzettel: Ein neunjähriger Junge namens Michael wünscht sich einen Hund und dass seine Freundin Fiona nicht wegziehen muss. Leider hat der schusselige Weihnachtsmann die beiden Wünsche zwanzig Jahre nicht beachtet und beschließt, nun nachzusehen, was aus dem Jungen geworden ist. Michael besitzt nun eine Fabrik für Hundefutter und soll in Kürze heiraten, doch er ist alles andere als glücklich. Santa Claus berät sich mit seinen Helfern. Sie glauben eine vorzügliche Idee zu haben und schicken einen jungen Labrador zu Michael. Der Hund soll ihm helfen, sein Glück zu finden. Tatsächlich führt der Hund ihn zu Fiona, aber damit bricht kurz vor Weihnachten das schiere Chaos aus.

Der neue Weihnachtsbestseller von Petra Schier: eine wunderschöne Geschichte um eine himmlische (Hunde)-Liebe."
(Quelle: Verlagstext)


Empfehlung:

Für das "erste Türchen" kommt die Buchempfehlung natürlich jetzt schon ein bisschen spät, doch für weihnachtliche Bücherwürmer ist das kein Problem. Die ersten Kapitel lassen sich auch am Stück in nur wenigen Minuten nachholen, dann ist aber Selbstdisziplin gefragt, nicht auch gleich den Rest am Stück auszulesen......
 
Dafür kann ich aber nun auch schon eine kleine "Vorbewertung" vornehmen, die ersten drei Kapitel kenne ich schließlich schon. Und ich bin ganz angetan. Sicher kein tiefgreifend-ernsthafter Roman, aber das soll ja auch gar nicht Zweck des ganzen sein.
In vorweihnachtliche Stimmung soll Petra Schiers neuer Roman den Leser schließlich bringen und das gelingt der Autorin schon in den ersten Kapiteln recht gut. Gleich zu Beginn wird der Leser bekannt gemacht mit dem Weihnachtsmann, auch Santa Claus genannt und natürlich mit dessen Frau und den Weihnachtselfen. Recht witzig kommen Sie daher und wirken dennoch weder albern oder kitschig. Eher wie ganz normale "Helden des Alltags", wenn man es so nennen will. Auch mit Michael und dem kleinen Labrador-Welpen kann man schon Bekanntschaft machen, den die Weihnachtselfen (nicht so ganz ohne Hinterlist, auf die nicht so ganz "feine englische Art") in ihre Pläne mit einbeziehen. Wie sie das gemacht haben und warum das auch ein wenig gemein war...??? Ja, das wird hier nicht verraten...
Und wie es wohl mit allen weitergeht? Das weiß ich nun auch noch nicht, aber morgen früh, werde ich´s erfahren.....  ;-)
 
Wer sich also mit ein wenig leichter Kost zur Weihnachtszeit in wohldosierten "Kalender-Türchen-Häppchen" die Adventszeit versüßen und sich so in vorweihnachtliche Stimmung bringen möchte, ist bei Petra Schiers himmlischem Weihnachtshund sicher nicht ganz falsch.
 
Viel Spaß also! Schnell bestellen oder einfach gleich als eBook downloaden und direkt loslegen. Morgen ist Kapitel 4 an der Reihe!
 
Zur Leseprobe geht es HIER.
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen