Zitat und Einführung


"Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen."
Friedrich Nietzsche

Donnerstag, 18. April 2013

Neuzugänge: Gewinnspiel-Freuden :-)

Meine Gewinne sind da!

Juchuu... gleich zweimal war mir die Glücksfee hold! 
Und das, wo ich doch sonst nie was gewinne...

Gestern und heute sind sie eingetroffen.
Meine Neuzugänge...



Gleich 2x Glück gehabt!

* * * * *
Den ersten Gewinn,

Adrenalin
Greg Iles

habe ich dem Ostergewinnspiel von 
zu verdanken.

Vielen Dank, Franzi!

* * * * *
Gewinn Nummer 2,

ein von der Autorin persönlich signiertes Exemplar von
Mit Liebe hat das nichts zu tun
Claudia Mech

habe ich beim Rezensionsgewinnspiel von 
und der Autorin
gewonnen.

Ganz lieben Dank an Annette und Claudia Mech!

* * * * *
Ihr interessiert euch für die Bücher?
Dann will ich sie euch hier kurz vorstellen...


Mit Liebe hat das nichts zu tun
Claudia Mech

Kurzinfo:

(Bildquelle: Eigenes Bild)
"Es sollte so ein schöner Urlaub werden. Doch dann kam alles anders. Stefanie verstand die Welt nicht mehr. Warum hatte Vati das getan? Zu Hause setzte sich das Drama fort. Mutti lies sie viel zu oft alleine. Eine Weile fand sie es sogar schön. Doch sie wusste, es ist falsch. Scham und Gewissensbisse ließen sie schweigen. Es hörte nicht auf. Fast ein ganzes Jahr!
Schließlich empfand sie nur noch Abscheu. Als der Ekel sich ins Unermessliche gesteigert hatte, fasste sie einen folgenschweren Entschluss...


Ein Kind zwischen Alltag und sexuellem Missbrauch.
Claudia Mech beschreibt hier auf ungewöhnlich offene Weise in Form eines autobiographischen Romans, wie sie ihre Kindheit erlebt. Der Missbrauch durch den eigenen Großvater legt sich wie eine schwarze Wolke auf ihren Alltag mit Schule, Freunden und Freizeit. Lebhaft, fast fröhlich schildert sie ihre Gefühle und ihre Konflikte. Die Befreiung gelingt auf ungewöhnliche Weise. Dass ihre Seele heil bleibt, grenzt an ein Wunder." 
(Quelle: Klappentext)


Taschenbuch - Roman
160 Seiten, Preis: 11,00 €
ISBN: 3-936628-19-7

Über die Autorin:

"Claudia Mech wurde 1970 in Heinsberg/Rheinland geboren und wuchs in Wassenberg bei ihren Großeltern auf. Hier besuchte sie die Realschule und machte eine Ausbilidung zur Arzthelferin. Im Jahr 1993 heiratete sie und lebt zusammen mit ihrer Familie."
(Quelle: Autoren-Info Klappentext)


* * * * *

Adrenalin
Greg Iles

Kurzinfo:


(Bildquelle: Eigenes Foto)
"Penn Cage ist Bürgermeister in Natchez, Mississippi. Um seiner Stadt zu Geld zu verhelfen, hat er auf das Glücksspiel gesetzt. Nun fahren prächtige Dampfschiffe auf dem Fluss, alle zu Kasinos umgebaut. Doch ein Schiff unterscheidet sich von den anderen: die Magnolia Queen, auf der die finanzstärksten Spieler ein- und ausgehen. Ein Freund von Penn Cage hat Beweise, dass an Bord massive Verbrechen verübt werden. Als er kurz darauf brutal ermordet wird, verbeißt Cage sich in den Fall.

Bald steht fest: Die Gäste der Magnolia Queen kommen nicht nur wegen des Glücksspiels. 

Sie wollen Blut sehen - Menschenblut....
(Quelle: Klappentext)


Taschenbuch (Clubausgabe) - Thriller
Ungekürzte Lizensausgabe der
656 Seiten, Preis: 9,45 €
EAN: 9783404165421

Über den Autor:

"Greg Iles wurde in Deutschland geboren, da sein Vater damals die medizinische Abteilung der Amerikanischen Botschaft leitete. Er verbrachte seine Jugend in Natchez, Mississippi. 1983 beendete er sein Studium an der University of Mississippi. Danach trat Greg Iles zunächst als Profi-Musiker auf, bevor er sich der Schriftstellerei widmete. 
Seine Bücher erscheinen inzwischen in 25 Ländern. Der überaus produktive Autor pflegt außerdem eine Leidenschaft für Filme. Zu seinem Roman "24 Stunden" schrieb er selbst das Drehbuch. 
Der Autor lebt mit Frau und zwei Kindern in Natchez, Mississippi."




Kommentare:

  1. Es freut mich, dass dich das Buch wohlbehalten erreicht hat und wünsche Dir ganz viel Spaß damit. :)

    AntwortenLöschen
  2. Hi Thomas, ich bin mal auf Deine Rezis gespannt :-) L-G- Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Annette!
      Na, zumindest auf die EINE Rezi... :-)
      Bei Greg Iles wird´s wohl noch eine Weile dauern. Der muss leider erst mal auf den SuB wandern. Bei all den Challenge-Büchern und allem was sonst schon so geplant ist....
      Aber auf die Rezi von "Mit Liebe hat das nichts zu tun" kannst du dich schon freuen. Das muss ich zwar auch ungeplant "dazwischenschieben", aber da wirst du nicht allzu lang auf die Rezi warten müssen. Denn das interessiert mich selbst schon brennend! :-)
      Liebe Grüße, Thomas!

      Löschen